Was ist neu?

Veteranen von 2017, zückt eure bronzenen Kaiser-Rauls-Schwerter! Vieles bleibt beim Alten, um euch die gewohnt hohe Qualität zu bieten. Auch dieses Mal dürft ihr euch auf gutes Essen und garantierte Spielrunden freuen. Die Autoren und Redakteure des Schwarzen Auges freuen sich darauf, mit euch zu spielen, zu diskutieren oder auch einfach nur gemütlich etwas zu trinken. Und für diejenigen, die mit ihrer Spielrunden-Auswahl nicht auf Anhieb glücklich werden, organisieren wir wieder ein Tauschsystem.

Aber wir haben auch auf eure Kritik und die eigenen Erfahrungen aus dem letzten Jahr reagiert und deshalb einige Dinge geändert. Hier seht ihr alle Änderungen auf einen Blick:

  • Das Ulmenkabinett bietet euch die Möglichkeit, für einen Aufpreis einige Deluxe-Vorteile zu genießen (siehe Eintrittskarten).
  • Am Freitag werden wir ein Schwarzes Brett organisieren, damit Frühankommer direkt losspielen können. Steckt am besten ein kurzes Abenteuer oder eure Aventuria-Karten ein und zückt die Stifte!
  • Auf vielfachen Wunsch haben wir die Keynote auf den Freitag nach dem Abendessen vorverlegt.
  • Einen Fahrservice wie im letzten Jahr bieten wir euch leider nicht mehr an. Der organisatorische Aufwand für uns war beim letzten Mal zu groß, ebenso wie die Staus auf den Frankfurter Straßen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln seid ihr schneller am Bahnhof. Um Fahrgemeinschaften zu bilden, könnt ihr unser Schwarzes Brett vor Ort oder im Vorfeld bereits einen eigens dafür eingerichteten Thread im Orkenspalter-Forum nutzen.